Unsere Zahl des Monats im August: 82 %

“Lebe lieber ungewöhnlich” – Wer kennt sie nicht, die charmante Filmkomödie aus dem Jahre 1997?  Gerne ungewöhnlich leben bzw. wohnen möchten übrigens 82 Prozent der Deutschen. Das ergab eine repräsentative Studie des Baufinanzierers interhyp. So würden zum Beispiel 24 Prozent der Befragten gerne ein Landhaus, ein Bauernhaus oder eine Mühle bewohnen. Für 20 Prozent der Deutschen käme ein Bungalow in Frage. Der ist zwar nicht richtig ungewöhnlich, gehört im engeren Sinne allerdings nicht zu den Wohnklassikern. Uns überrascht diese Zahl nicht, da der Bungalow in den letzten Jahren eine kleine Renaissance erlebt.

15 Prozent der Bundesbürger wünschen sich, in einem Penthouse zu leben. Für weitere 13 Prozent wäre auch ein Loft, ein Studio oder ein Atelier die Traumimmobilie. Nur ein Zehntel der Deutschen wünscht sich, in einer Villa oder einem Schloss, beziehungsweise einem Gutshof oder Ähnlichem zu wohnen. Wenn man sich ganz frei entscheiden könnte, wo und wie man wohnen möchte, spielen viele Faktoren eine Rolle. Wie man anhand der Studie sieht, fühlen sich nicht alle Menschen in großen Häusern bzw. Villen wohl. Schließlich gibt es hier auch viel mehr Arbeit, die getan bzw. organisiert werden will.

Wie möchten die meisten Menschen wohnen?

Deshalb leben manche Menschen lieber in einer Wohnung als in einem Haus. Hier lässt es sich einfach und unkompliziert leben, die Arbeit hält sich in Grenzen und es bleibt mehr Zeit für Unternehmungen und Freizeitaktivitäten. Auf der anderen Seite bietet eine Wohnung nicht so viel Platz, Unabhängigkeit und Freiheit wie ein Haus. In Großstädten stellt sich diese Frage oft nicht, denn Häuser sind rar bzw. teilweise unbezahlbar. Auf dem Land hingegen findet man mehr freistehende Häuser als Wohnungen. All das trägt zu der Entscheidung bei, wo und wie man wohnt.

Ungewöhnlich wohnen klingt spannend und kreativ. Wir Deutschen sind nämlich keine Biedermänner oder Langweiler. Die meisten von uns machen sich viele Gedanken, wie sie gerne leben würden. Für die Umsetzung des Traumes muss manchmal einiges riskiert und organisiert werden. Man schaut sich um, lässt sich inspirieren, fängt an zu planen und traut sich schließlich, den nächsten Schritt zu gehen. So kommt es, dass manche Menschen in einem Wohnwagen auf einem Freizeitgrundstück wohnen. Andere leben in Tiny Houses, Bootshäusern oder gar umgebauten Schwimmbädern oder sie entdecken noch ganz andere Möglichkeiten.

Wo und wie wohnen Sie? Genießen Sie das Normale oder tendieren Sie zu ungewöhnlichem Wohnen? Wir freuen uns über Ihre Nachricht und sind gespannt!

 

Foto: © crop_/Depositphotos.com